Geschichte

Hier etwas für die Historiker unter uns

Die Schnellenburg - Burg Schnello

Sie ist eine historische Stätte, mit zur Uferseite hin sehenswertem Festungscharakter, bereits im Jahr

1411 wird sie erstmals als freier Hof erwähnt
1634 gibt es einen Eintrag im Rentbuch der Grafen vom Berge bei der Kellnerei in Angermund

1734 ein Eintrag im Steuerbuch des Hauptgerichts Kreuzberg. Wahrscheinlich auch Zollstation
1810 der Präfekt teilt mit, dass durch die Zolladministration das Zollbüro unterhalb der Schnellenburg aufgehoben wird
1826 wird sie registriert als Fährstelle für Treidelpferde, sie ist aber wahrscheinlich sehr viel älter
1913 wird sie von der Stadt Düsseldorf gekauft für den Bau eines Industriehafens
1925 Abbruch der oberen (Fachwerk-) Bauten
1926 Neubau durch Stadtbaurat Freese
1971 soll sie wieder abgebrochen werden. aber die Düsseldorfer protestieren
1972 wird sie als Hotel wieder eröffnet
1978 erfolgen mehrere An- und Umbauten, es entstehen 50 Hotelzimmer

Heute stehen die Ältesten erhaltenen Teile unter Denkmalschutz.